DSV Trainingslager in Pretoria; der Berg ruft

Autor: Mirko Seifert

Vom 3. bis 17.1. befinden sich einige Sportler des DSV Perspektiv- und Olympiakaders in Pretoria, Südafrika. Im Trainingslager nehmen u. a. teil:
Alexander Eich
Alexandra Arlt
Arti Krasniqi
Barbara Schaal
Björn Kammann
Damian Wierling
Hannah Küchler
Jacob Heidtmann
Julia Mrozinski
Lena Riedemann
Louis Dramm
Lucie Kühn
Maialen Rohrbach
Malin Grosse
Max Pilger
Maya Tobehn
Moritz Brandt
Rafael Miroslaw
Ramon Klenz
Rosalie Kleyboldt
[Nachtrag: Malaika Schneider, Alexander Eckervogt, Marco Brock]

Tauchte in den letzten Monaten auf mehreren Kontinenten (Europa, Asien, Australien, Afrika) auf: Ramon Klenz.

Tauchte in den letzten Monaten auf mehreren Kontinenten (Europa, Asien, Australien, Afrika) auf: Ramon Klenz.

Bereits im Oktober-November 2017 nahmen wiederum andere Teilnehmer des DSV Perspektivkaders am Höhentrainingslager in der Sierra Nevada, Spanien, teil: Josephine Tesch, Sarah Köhler, Marek Ulrich, Johannes Hintze, Isabel Gose, Lia Neubert, Josha Salchow und Wassili Kuhn. Diese Sportler fuhren nicht nach Südafrika mit.

Im November-Dezember 2017 gab es nach den Weltcup Stationen in Asien eine „Trainingslagerkooperation“ mit Australien. Hier konnten Poul Zellmann, Ramon Klenz, Lisa Graf, Alexandra Wenk, Damian Wierling und Lisa Höpink für einige Wochen bei verschiedenen Trainingsgruppen mit trainieren.

Es ist nicht einfach, sich durch das Gestrüpp an Bezeichnungen zu zwängen, die seit 2017 gebraucht werden. So ist vom Olympiakader, Perspektivkader und Nachwuchskader die Rede. Offiziell gab es dazu nie eine konkrete Aussage seitens des DSV.

Der Berg ruft
Trainingslager finden aber auch in Deutschland statt. Wie zurzeit auf dem Rabenberg. Dort befindet sich die Trainingsgruppe von. P. Bräunlich aus Dresden. Hier sind u. a. die Sportler Georg Schubert (EYOF 2017 Teilnehmer), Lilo Firkert (AK 50 R DKM 2017) und Celine Wolter (AK 50 R Stolle 2017) mit dabei.

Pretoria, Australien, Rabenberg. Mögen die Trainingsbedingungen und die Umgebung unterschiedlich sein, eines haben sie gemeinsam: sie finden unter derselben Sonne statt.

Artikel zum diesem Thema vom 10.3.2017
„Der Olympiakader und weitere Kaderstrukturen 2017 – 2020“

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.