Neue Videoanzeige in der SSE installiert

Autor: Mirko Seifert

Typ „RG 96“ ist Geschichte! So hieß die alte Anzeigetafel im Fachjargon der Bäder Betriebe. Sie hielt 18 Jahre durch und wurde, wie der Zufall es so will, am 20.10.1999 in Betrieb genommen und bis zum 20.10.2017 demontiert. Die Stilllegung erfolgte am 16.10.2017. Die „RG 96“ wurde verschrottet. Das Alu kam auf den Schrottplatz, die LED Matrix und Elektronik zum alten Hersteller Firma Sportlicht zur fachgerechten Entsorgung. Sie wog auch 2 Tonnen.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Videotafel an ihrer finalen (Hänge)Position mit Beispieltexten.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Videotafel an ihrer finalen (Hänge)Position mit Beispieltexten.

Die neue Videoanzeige hat keine Namen. Vielleicht findet sich einer, der allen geläufig wird. Die Videoanzeige wiegt 2,2 Tonnen und ist teilbar in zwei Anzeigen. Angesteuert wird sie über einen Hardwarescaler mit HDMI oder SDI. Erster Einsatz wird die Berliner Kurzbahnmeisterschaft 2017 vom 10. bis 12.11. in der SSE sein.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die alte Anzeigetafel grüßt zum letzten Mal.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die alte Anzeigetafel grüßt zum letzten Mal.

Mit der neuen Videotafel schlägt die SSE ein neues Kapitel auf. Es ist der erste größere, sichtbare Hardwareaustausch seit Eröffnung. Zwar gab es immer wieder kosmetische Änderungen (Schild der Bäder Betriebe, neue Schutzfolie entlang der Startbrücke, neue Soundanlage 2017), doch sichtbar und von hohem Nutzen ist die Videotafel ein „Meilenstein“.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die alte Anzeigetafel beim Abbau.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die alte Anzeigetafel beim Abbau.

Dennoch sollte man auch die Kirche im Dorf lassen. Videotafeln sind seit vielen Jahren Standard. Über eine Videotafel in der SSE wird seit mind. 3 Jahren diskutiert. Andere Schwimmhallen haben bereits eine, auch wenn die Dimensionen kleiner sind. So die Schöneberger Schwimmhalle (Ersteinsatz 12.12.2015) oder das ‚blu‘ in Potsdam (seit Juni 2017). Im Ausland gibt es bereits auch sehr gute Systeme: die Schwimmhalle in Poznan seit mind. 2013, die neue Tafel im Olympiabecken von Atlanta, eine neue 18 qm Anzeigetafel extra für die Junioren-EM 2016 in Ungarn und nicht zuletzt die 16 (!) Videotafeln in der Duna-Arena zur WM 2017 in Budapest.

Die SSE war 2000 zum ersten Mal Austragungsort der Deutschen Meisterschaften Langbahn. Alle Orte und Location der Deutschen Meisterschaften seit 1883 finden sich im Buch „Deutsche Meister Schwimmen 1883 – 2017, Langbahn“ Neben den kompletten Meisterlisten gibt es auch alle Meisterort von 1883 bis heute.

1999, Berlin, SSE: die alte Videotafel.

1999, Berlin, SSE: die alte Videotafel.

Generalauftragnehmer bei der neuen Videotafel war German Timing mit dem Bauleiter Stephan Quandt. Lieferant der alten wie neuen Anzeigetafel ist Sportlicht; die RG 96 wurde noch komplett in Deutschland gefertigt, die neue Videotafel stammt aus Shenzen (China). Seilemeisterei Koch war für die Dachabhängung zuständig, die Zulieferung des Stahlbaus kann von der Bauschlosserei Nickel GmbH.

Der Abbau und Neueinbau erfolgte in groben Zügen wie folgt:

17.10.2017
Abbau der alten Anzeigetafel

20.10.2017
Anbringen der neuen Stützen und Halterungen.

23.10.2017
Der Anfang ist gemacht. Am Ende wird die Anzeige 14 Meter breit und knapp 4 Meter hoch. Der Umwelt zuliebe mit lüfterlosen, passiven Belüftung. Dadurch ist die Anzeige nahezu lautlos und sparsam im Energieverbrauch.

25.10.2017
Die neue Tafel hängt in ihrer zukünftigen Position

26.10.2017
Die neue Anzeigetafel hängt fest an der finalen Position und wurde fixiert. Die Datenleitung (Glasfaser) wurde von der Anzeigetafel bis zum Regieraum gelegt.

30.10.2017
Der Regieraum wurde fertiggestellt. Die Übernahme der Zeitmessung funktioniert. Die Anzeigetafel ist bereit zur förmlichen Übergabe.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Videotafel bei ihrem Aufbau.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Videotafel bei ihrem Aufbau.

Kurzüberblick
Alte Tafeltyp „RG 96“
Lieferant: Sportlicht
Inbetriebnahme 20.10.1999, Installation 1998 oder 1999;
Erster Wettkampf mit Anzeige in Betrieb: Oktober 1999;
Erlebte Wettkämpfe (Auswahl): EM Schwimmen, Weltcup, DM Kurzbahn und Langbahn, Wasserball Final Six, WM Rettungssport, EM der Behinderten, DJaM;
Stilllegung 16.10.2017;
Letzter Wettkampf mit Anzeige in Betrieb: 1.10.2017, Int. Swim-Cup;
Demontage bis zum 20.10.2017;

Neue Anzeigetafel, Typ unbekannt; namenslos
Lieferant: Sportlicht;
14.008 x 384 Pixel (10 mm Matrix);
Vollvideomatrix in IP64 (Wasserresistent);
Gewicht 2.200kg;
Mit Backup-PC, der live parallel ein Tafelbild liefern könnte; Software von Titanium;
Fixierung an ihrer vorgeschriebenen Position: 26.10.2017
Erster Wettkampfeinsatz: Berliner Kurzbahnmeisterschaften, 10. – 12.11.2017

Links:
Buch-Link: https://www.mirkoseifertshop.de/buch/
German Timing: http://www.german-timing.de/

RG 96 – R.I.P.

 

Okt. 2017, Berlin, SSE: Software(simulation) für die neue Videotafel.

Okt. 2017, Berlin, SSE: Software(simulation) für die neue Videotafel.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Steuerungseinheit für die neue Videotafel.

Okt. 2017, Berlin, SSE: die neue Steuerungseinheit für die neue Videotafel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.