Temporärer Neuzugang am Bundesstützpunkt Berlin

Flora Molnar (li) und Leonie Kullmann (re) beim Berolina Cup am 11.3.2017.

Flora Molnar (li) und Leonie Kullmann (re) beim Berolina Cup am 11.3.2017.

Autor: Mirko Seifert

Aus Ungarn ist zur Zeit die 19 jährige Flora Molnar zu Gast am Bundesstützpunkt Berlin. Dort trainiert sie für 3 Wochen bei Alexander Römisch. Bereits zum ISM 2017 war sie in Berlin, startete dort auch, und verbleibt noch 3 Wochen in Berlin.
Flora vertrat die Ungarischen Schwimmfarben bei den Olympischen Sommerspielen in Rio 2016. Damit war sie neben Leonie Kullmann die zweite aktive Schwimmerin, die letztes Wochenende beim Berolina Cup bei Olympia 2016 dabei war. Beim Berolina Cup startete Flora auf den 50m Strecken im Lauf 2, weil sie kurzfristig nachgemeldet wurde. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte die Ungarin wahrscheinlich 2014 bei der Junioren-EM in Dordrecht.

Link: Bilder und Erfolge

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.