9. Juniorschwimmtag 26.2.2017, Potsdam

Autor: Mirko Seifert

Am 26.2.2017 fand der 9. Juniorschwimmtag in Potsdam, Luftschiffhafen statt. Da war man selber einige Monate nicht in Potsdam und muss feststellten, die es neue 30 km/h Zonen gibt und „Am Luftschiffhafen“ durch den „Olympischer Weg“ abgelöst wurde. Auch gibt es eine Beachvolleyballanlage direkt neben der Schwimmhalle.

Potsdam, 26. Februar 2017: Der 9. Juniorschwimmtag. In je 2 Einheiten Land und Wasser wurde die Veranstaltung zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr durchgeführt. Geleitet von Marko Letz.

Potsdam, 26. Februar 2017: Der 9. Juniorschwimmtag. In je 2 Einheiten Land und Wasser wurde die Veranstaltung zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr durchgeführt. Geleitet von Marko Letz.

Der 9. Juniorschwimmtag hatte zum Thema „Strecken, Gleiten, Rollen, Tauchen“ einiges an Abwechslung zu bieten. Die ca. 30 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2007 machten zuerst Station im Gymnastikraum der Turner. Danach, gegen 11.00 Uhr, ging es zum ersten Mal ins Schwimmbecken der Schwimmhalle im Sportpark. Schwimmhalle „Am Luftschiffhafen“ gibt es ja nicht mehr. Auf vier Stationen aufgeteilt wurden verschiedene Aspekte von Tauchen und Rollen angegangen. Station 4 war dem Strömungskanal vorbehalten.
Gegen 13.00 Uhr war Mittagszeit in der Mensa. Es folgte der zweite Athletikblock in der Leichtathletikhalle am Olympischen Weg. Hier wurden Sprung- und Koordinationsübungen unter Anleitung geprobt. „Anleiter“ waren Marko Letz und seine Assistenten Lennard Juhra und Tom Spielhagen. Den Abschluss bildete gegen 15.00 Uhr der erneute Wasserbesuch im 50m Becken. Hier standen Staffelspiele auf der Tagesordnung, die mit Tauchen, Rollen und Gleiten kombiniert wurden.

Potsdam, 26. Februar 2017: Der 9. Juniorschwimmtag. In je 2 Einheiten Land und Wasser wurde die Veranstaltung zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr durchgeführt. Geleitet von Marko Letz.

Potsdam, 26. Februar 2017: Der 9. Juniorschwimmtag. In je 2 Einheiten Land und Wasser wurde die Veranstaltung zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr durchgeführt. Geleitet von Marko Letz.

Der 9. Juniorschwimmtag war und ist keine normale Trainingsveranstaltung. Anreize zum Kennenlernen neuer Methoden unter fachmännischer Anleitung stehen im Mittelpunkt. Abwechslung und Spaß spielen ebenfalls eine Rolle, ähnelt doch kein Juniorschwimmtag dem anderen. Was sich aber ähnelt sind die Urkunden, die am Ende alle Teilnehmern übergeben wurden. Das „Diplom in Unterwasser Akrobat“ erhielten alle, ich auch.
Der nächste 10. Juniorschwimmtag findet am 7.10.2017 für die Jahrgänge 2008/09 erneut auf diesem Gelände statt.

Ich hatte Gelegenheit, wie in der Vergangenheit auch, das Unterwassergeschehen hautnah zu verfolgen und aufzunehmen. Zu den Bildern muss gesagt werden, dass nur das aufgenommen werden kann, was auch tatsächlich angeboten wird. Da es sich nicht um ein Schwimmtraining handelte können natürlich auch nicht Aufnahmen wie von anderen Trainingsgruppen (Beispiel Link: TG Kegel http://mirkoseifert.de/veranstaltung/id/2078 gemacht werden.) Auch spielt die Location eine nicht unerhebliche Rolle. Wer also Trainingsaufnahmen seiner Trainingsgruppe möchte setze sich bitte mit mir in Verbindung – Email an info@mirkoseifert.de.

Die Bilder des 9. Juniorschwimmtages:
http://mirkoseifert.de/veranstaltung/id/2079

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter (Rand)Notizen, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.