WM 2017 Budapest – Tribüne im Wasser

Autor: Mirko Seifert

In einem Interview mit István Bóka, Bürgermeister von Balatonfüred (Host der WM 2017 in Budapest in Schwimmen) gab dieser kurz bekannt, dass es eine spezielle Tribüne für diverse Veranstaltungen geben wird. Diese mobile Tribüne ragt bis ins Wasser. Der Zuschauer soll in die Lage versetzt werden, noch näheren Kontakt mit dem Wettkampfgeschehen zu haben. Der Veranstalter hat diese Tribüne gekauft und wird sie auch bei anderen Wasserveranstaltungen einsetzen. Weitere Angaben zur „Wasser-Tribüne“ wurden nicht gemacht.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, WM abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.