Berlin und Potsdam mit gemeinsamen Training

Autor: Mirko Seifert

Letztes Wochenende (8./9.10.) trafen sich die Trainingsgruppen von Alexander Römisch (Berlin) und Marko Letz (Potsdam) zum ersten gemeinsamen Training im Sportforum Berlin. In dieser Konstellation gab es noch kein Training. In den vergangenen Jahren kam es aber hin und wieder zu gemeinsamen Trainingseinheiten zwischen der TG Friese und Potsdam; damals wurde abwechselnd in Berlin und Potsdam trainiert.

In der 1. Einheit trainierten die Trainingsgruppen jeweils für sich; Einheit 2, ebenfalls am Samstag, wurde durch Hr. Römisch geleitet und gestaltet.
Der Sonntag lag in der Hand von Hr. Letz, wobei der Vormittag mit intensiven Beine-Intervallen trainiert wurde. Die Athletikeinheit kam wieder von Hr. Römisch. Den Abschluss des gemeinsamen Wochenendes bildete eine Einheit Wasserball.

Zur TG Römisch gehörten u. a. Olivia Wrobel, Alexander Litke, Josephine Tesch, Antonia Haupt, Kai Lehmann, Doris Eichhorn und Josephine Tesch. Letztere startete am Freitag Abend und Samstag Morgen in der SSE beim Landesentscheid DMS-J von Berlin für den Berliner TSC.
Für Potsdam waren u. a. Isabel Gose, Charlotte Blanke, Pia-Sophie Berndt und Hannah Küchler dabei. Marko Letzt trainiert in Potsdam die Mädchen der Klasse 9 und 10. Charlotte Blanke wechselte zu Beginn dieser Saison von Berlin nach Potsdam. Einige Potsdamer, wie Isabel Gose, Pia-Sophie Berndt und Alina Leipe, reisen dieser Tage für ein dreiwöchiges Höhentrainingslager nach Belmeken, Bulgarien.

Ziel war der Auftakt für eine erneute Kooperation zwischen den Stützpunkten, an der beim nächsten Mal auch Magdeburg teilnehmen wird. Das nächste gemeinsame Training ist für den Dezember 2016 in Potsdam vorgesehen.

Link:
http://www.7bis10.de/?Schwimmen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.