Aktionstag Deutschland schwimmt – 27.597 km

Autor: Mirko Seifert

Am 24.9.2016 veranstaltete der DSV den „Aktionstag Deutschland schwimmt!“. In 242 Bädern nahmen ca. 300 Vereine an der Aktion teil. In Berlin hatten u. a. die Schwimmbäder SSE (nur oberes Becken, unteres war geschlossen), Marzahn Helmut Behrendt, das Forumbad im Olympiapark und  in Potsdam der Brauhausberg dafür ihre Pforten geöffnet. Geöffnet bedeutete aber, dass für Nicht-Vereinemitglieder der normale Eintritt bezahlt werden musste. Ziel war es, dass alle Beteiligten 3.621 km zurücklegen sollten; am Ende waren es 27.597 km. 213.500 Euro spendeten Disney, REWE und Allianz im Anschluss an „Die Arche“ und „Für Kinder e.V.“. Mit den Geldern sollen Schwimmkurse für bedürftige Kinder finanziert werden

Die Hauptveranstaltung wurde in Hamburg durchgeführt. Hier schwamm Franziska Hentke ihre Bahnen. Kirsten Bruhn und Franziska van Almsick (Kampagnen-Botschafterin) waren ebenfalls anwesend. In anderen Schwimmbädern beteiligten sich auch bekanntere Namen am Aktionstag, wie in Potsdam Christian Diener und Yannick Lebherz, in Dresden Leonie Kullmann (startet aber für Berlin) sowie in Hamburg Maxine Wolters.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.