Landesmeisterschaften Brandenburg, 16./17.7.2016

Autor: Mirko Seifert

Am 16. und 17.7.2016 fanden die 19. Offene Landesmeisterschaften der Jahrgänge und der Masters im Schwimmen in Potsdam, Brauhausberg, statt. Bei den Jahrgängen durften auch nicht Brandenburger starten, bei den Masters nicht.
Das Meldeaufkommen war für Brandenburg sehr gut. 308 Sportler starteten 2.258 mal bei 14 Staffeln. Da lohnt sogar ein Blick nach Berlin. Bei den Berliner Meisterschaften Anfang Juli gab es 503 Teilnehmer bei 2.297 Einzelstarts. Der Unterschied war schon mal viel größer bei den Einzelstarts.

Wettkampf 1, Lauf 1: gleich der erste Wettkampf begann mit einer Disqualifikation. Die 4x100m Lagenstaffel des Potsdamer SV wurde disqualifiziert. Christian Diener schwamm die letzte Teilstrecke in Schmetterling. Verlangt wird aber Kraul.
Christian schwamm auch nur diese Staffel, obwohl er noch für weitere Strecken gemeldet war. Am 18.7. flog er mit anderen Schwimmern ins Trainingslager in die USA, kurz vor Rio im August.

16.7.2016, Potsdam: Christian Diener bei Schmetterling. Selten, doch wie hier nicht nur selten sondern in der Staffel auch verkehrt.

16.7.2016, Potsdam: Christian Diener bei Schmetterling. Selten, doch wie hier nicht nur selten sondern in der Staffel auch verkehrt.

Vor Beginn am 16.7. wurde einige Sportler geehrt. Es waren Ehrungen für die Ergebnisse der DM, DJM, DM Freiwasser und JEM 2016.

Es könnte einer der letzten Schwimmwettkampfe in der Schwimmhalle im alten Brauhausberg gewesen sein. Heute fand, direkt vor der Tür, der 2. offene Tag der Baustelle statt. Es konnte kostenlos die neue Schwimmhalle „blu“ besichtigt werden. Dazu gibt es einen ausführlichen Bericht unter diesem Link: „Potsdam’s neue Schwimmhalle – blu“

Die Landesmeisterschaften sind auch immer wieder ein „Good-Bye“ für Trainer und Sportler. Es ist der letzte Wettkampf für die Saison. So wird Herr Luckau seine TG, die er seit 5 Jahren (!) betreut, abgeben. Dazu gehörten u. a. Johannes Hintze, Josha Salchow und Jeremy Diem. Nicht alle Sportler von vor 5 Jahren sind auch heute noch mit dabei.
Hr. Luckau übernimmt im neuen Schuljahr u. a. die neue Klasse 7 Mädchen. Von den neuen Mädchen sind dann auch viele aus Berlin: Marlene Blanke (ehemals TG Trantow am SLZ Berlin), die Tichy-Zwillinge und A. Kümmerling, alle Wfr. Spandau 04.

16.7.2016, Potsdam: kann schon mal passieren, trocknet aber wieder.

16.7.2016, Potsdam: kann schon mal passieren, trocknet aber wieder.

Aus dem „Outback“ (Australien) nach einjährigem Aufenthalt zurückgekehrt ist Lisann Poley. Auch ihr Bruder Martin schwamm bei diesen Landesmeisterschaften seit längerer Zeit wieder einen Wettkampf.

Es wurde für alle Strecken mit Vorstart gearbeitet.

Axel Schulz war auch wieder da. Seine Tochter schwamm. Er übernahm den ersten Siegerehrungsblock.

Das Sommerfest des Potsdamer SV findet am 24.9.2016 im Brauhausberg statt. Es wird Teil der landesweiten Veranstaltungsreihe „Deutschland schwimmt“ sein.

Das Wettkampfbecken hatte eine Temperatur von + 27,2 Grad C.

Auf der Tribüne saß auch Bernd Schröder, ehemaliger Fußballtrainer von Turbine Potsdam der DDR Fußballnationalmannschaft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter (Rand)Notizen, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.