Junioren-EM 2016 – Team und Bilder von mir

Autor: Mirko Seifert

In gut einer Woche beginnen die Junioren EM im Schwimmen in Ungarn (6. -10.7.2016). Das Internet schweigt aus deutscher Sicht zu dieser Veranstaltung. Alle Augen sind auf Rio gerichtet. Schade, ist es doch für den Nachwuchs der Höhepunkt des Jahres. Auch vor Ort, in Ungarn, richtet man die Augen auf Rio. Anders ist es nicht erklären, warum es keine Kontaktmöglichkeiten für z. B. Akkreditierungen gibt. So dauerte es 4 Wochen, um Kontakt und eine Antwort zu erhalten.
Ich hätte es auch einfacher haben können. Neben der Anreise mit diverser Technik, die bei den Airlines eher auf Ablehnung und Unverständnis stoßen (transportiere mal ein 400 mm Festbrennweite im Flugzeug), hätte ich es mir in Berlin nächste Woche „gemütlich“ machen können. Die SSE liegt vor meiner Haustür, die German Open und die Berliner Meisterschaften wären ohne Anstrengungen zum Fotografieren möglich gewesen. Aber jeder muss für sich entscheiden, ob er den leichten oder den richtigen Weg wählen möchte. So wähle ich den für mich richtigen Weg. Zum vierten Mal werde ich dann bei einer JEM im Schwimmen dabei sein (2013 Polen, 2014 Holland, 2015 Baku). Ich kenne keinen beim Schwimmen, der dies als Fotojournalist in den letzten Jahren gemeistert hat.
Schaut man sich die Terminplanung dieses Jahr an, so fallen 2 Dinge auf:
Die DJM waren nur 1,5 Wochen vor der JEM terminiert; in den letzten Jahren waren dazwischen mind. 3 Wochen.
Die JEM findet zeitgleich zu 2 deutschen Wettkämpfen in Berlin statt. Da ich nicht zeitgleich an zwei Orten sein kann und will habe ich mich für Ungarn entschieden.

Link: Liste der deutschen Sportler der JEM mit weiteren Informationen (PDF).

Das deutsche JEM Team wird letztmalig von Achim Jedamsky als Teamleiter angeführt. Die 31 Sportler haben sich bei den DM (19 Sportler) und den DJM (12 Sportler) qualifiziert.
Seit dem 1.1.2016 gelten neuer Altersstrukturen bei der JEM. Die Altersklassen wurden erweitert. Jetzt können vier anstatt zwei Jahrgänge teilnehmen. Das Ergebnis sieht man auch bei den nominierten Sportlern. So haben es zwei 14-jährige Frauen geschafft, sich gegen die ältere Konkurrenz durchzusetzen: Isabel Gose (Freistil) und Malin Grosse (Brust). Die Jahrgänge 2000 und 2001 bei den Frauen wären nach altem Maßstab die Sportler gewesen, die sich hätten qualifizieren können. Auf der anderen Seite der Altersskala gibt es bei den Frauen drei Frauen, die zum dritten Mal bei der JEM mitmachen: Maxine Wolters, Katrin Gottwald und Josephine Tesch. Das ist schon etwas besonders: seid mind. 20 Jahren sind es die ersten Sportler aus Deutschland, die dreimal bei einer JEM teilnehmen werden. Leonie Kullmann hätte sich auch qualifiziert, doch ihre Priorität liegt auf der Qualifikation für die 4x200m Freistilstaffel für Rio. Die Sportler dafür werden nächste Woche bei den German Open „ausgeschwommen“ (Einzelrennen 200m Freistil).
Bei den Männern nehmen die Sportler der Altersklassen 1998, 1999 und 2000 aus deutscher Sicht teil. Für Moritz Brandt, Paulus Schön und Thore Bermel ist die zweite Teilnahme. Johannes Hintze, Jahrgang 1999, wäre startberechtigt gewesen, sein Fokus lag auf der Qualifikation für Rio über 400m Lagen, die er auch erreichte.
So werde ich dann ab dem 6.7.2016 in gewohnter Weise vor Ort Bilder aufnehmen und einige (Rand)Notizen schreiben.

Tabelle 1: Sportler der JEM 2016 für Deutschland

Angelina Köhler Wfr 98 Hannover 2000
Celine Rieder SSG Saar Max Ritter 2001
Cornelia Rips SV Halle/Saale 2001
Daniel Pinneker Neckarsulmer SU 1999
Delaine Goll SG Essen 1999
Fleming Redemann SV BW Recklinghausen 2000
Isabel Gose Potsdamer SV 2002
Jadé Foelske Dynamo Atlanta 2001
Jennifer Pietrasch SV 1911 Bottrop 1999
Jonathan Berneburg SSG Saar Max Ritter 1998
Josephine Tesch Berliner TSC 1999
Josha Salchow Potsdamer SV 1999
Julia Mrozinski SGS Hamburg
2000
Katrin Gottwald SG Mitttelfranken 1999
Lea Boy Swim Team Stadtwerke Elmshorn 2000
Leo Zabudkin SG Frankfurt 1998
Maialen Rohrbach Swimteam HedDos 2001
Malin Grosse SGS Hannover 2002
Marius Zobel SC Magdeburg 1999
Maxine Wolters SG Bille Hamburg 1999
Michael Schäffner SSG Leipzig 2000
Moritz Brandt SG Essen 1998
Nico Perner SSG Saar Max Ritter 1998
Paul Nitschke SC Magdeburg 1998
Paulus Schön SC Chemnitz 1998
Ramon Klenz Hamburger SC 1998
Thore Bermel Swim Team Stadtwerke Elmshorn 1998
Tom Reuther Wfr 98 Hannover 1999
Viktor Keller SC Wiesbaden 1911 1998
Wassili Kuhn Potsdamer SV 1999
Yara Sophie Hierath SGS Bremerhaven 2001

Tabelle 2: die Altersangaben der Sportler der JEM

AK Name
14 Isabel Gose
14 Malin Grosse
15 Celine Rieder
15 Cornelia Rips
15 Jadé Foelske
15 Maialen Rohrbach
15 Yara Sophie Hierath
16 Angelina Köhler
16 Fleming Redemann
16 Julia Mrozinski
16 Lea Boy
16 Michael Schäffner
17 Daniel Pinneker
17 Delaine Goll
17 Jennifer Pietrasch
17 Josephine Tesch
17 Josha Salchow
17 Katrin Gottwald
17 Marius Zobel
17 Maxine Wolters
17 Tom Reuther
17 Wassili Kuhn
18 Jonathan Berneburg
18 Leo Zabudkin
18 Moritz Brandt
18 Nico Perner
18 Paul Nitschke
18 Paulus Schön
18 Ramon Klenz
18 Thore Bermel
18 Viktor Keller

Link: Liste der deutschen Sportler der JEM mit weiteren Informationen (PDF).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter JEM, News, Statistik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.