Schwimmer bei Wasserballern

Autor: Mirko Seifert

Gestern gewannen die Wasserballer der Herren Wasserfreunde Spandau 04 ihren 35. nationalen Titel. Auch eine kleine „Delegation“ der Schwimmer der Wfr. Spandau 04 war vertreten.
Ebenfall mit dabei eine Schwimmabteilung der Würzburger in der Halle auf der Tribüne. Sie warteten noch, um nach dem Spiel ein paar Bahnen in der Schwimmhalle in Schöneberg ziehen zu können.

Berlin, 19. Juni 2016: lautstark und mit viel Gerassel waren die Schwimmer zu hören.

Berlin, 19. Juni 2016: lautstark und mit viel Gerassel waren die Schwimmer zu hören.

Anschließend fuhren sie mit dem alten und neuen Meister im Doppelstockbus mit, entlang dem Kurfürstendamm zur Meisterschaftsfeier. Diese fand dieses Jahr im Vereinshaus Alfred’s im Olympiapark statt. Zur nächtlicher Stunde kam es noch zum Schwimm-Duell Wasserball vs. Schwimmer – Marko Stamm vs. Maximilian Oswald. Marko Stamm soll gewonnen haben.

19.6.2016: der Rote Meisterschaftsbus der Wasserballer Wfr. Spandau 04.

19.6.2016: der Rote Meisterschaftsbus der Wasserballer Wfr. Spandau 04.

Bei dieser Meisterfeier wurden noch einmal alle Olympioniken für Rio 2016 verabschiedet: 2 Wasserballer, der Trainer der Wasserballer, Felix Auböck, Yusra Mardini und Sven Spannekrebs. Diese Athleten/Trainer haben ihr Rio-Ticket sicher. Einzig Lasse Frank, Trainier von Felix, wartet noch auf seine Nominierung durch den Schwimmverband Österreich Anfang Juli.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.