DJM – Einzelstrecken 2015 vs. 2016

Autor: Mirko Seifert

Heute werfe ich einen Blick auf die Einzelstrecken und deren Zeiten im Vorfeld der DJM 2015 und 2016. Um die Zeiten zu vergleichen wurden im Vorfeld die Bestenlisten ausgewertet. Wo stehen bei den Frauen die 13 bis 15 Jährigen dieses Jahr im Vergleich zum letzten Jahr?

Link: komplette Liste Zeiten 2015 vs. 2015, Frauen 13 -15 Jahre, als PDF.

Frauen – 13 Jahre
Die Frauen des Jahres 2015 waren auf vielen Strecken schneller als ihre Nachfolger im Jahr 2016.
Besonders auffällig sind hier alle Freistilstrecken. Über 200m beträgt der Abstand 3,39 Sek., über 400m 6,57 Sek. und über 800m 13,70 Sekunden.

Frauen – 14 Jahre
Hier ist es, was die Freistilstrecken angeht, umgedreht. Hintergrund ist, dass die starken Schwimmerinnen aus 2015 sich gut weiterentwickelten und 2016 sich noch einmal enorm steigen konnten.
Führend auf allen Freistilstrecken im Jahr 2016 ist Isabel Gose aus Potsdam. Malin Grosse dominiert nicht nur die Zeiten über 100m und 200m Brust, sondern auch sehr deutlich den Unterschied gegenüber den Zeiten von 2015.

Frauen – 15 Jahre
Hier dominierte im Jahr 2015 – als damals 15 jährige – Julia Mrozinski (50 F, 400 F, 200 S, 200 L, 400 L). Es gibt im Vergleich zu diesem Jahr nur Maialen Rohrbach über 50 F, wo deren Zeit schneller als Julia damals war.

Fazit
Die 13 bis 15 jährigen Frauen könnten die Sportler sein, die sich z. B. für Tokio 2020 empfehlen könnten. Sie werden dann 17 bis 19 Jahre alt sein. Doch es ist abzusehen, dass bis dahin nicht alle Sportler durchhalten werden und können. Das ist die Lehre, die uns die Vergangenheit zeigte.
Gut aufgestellt sind die Freistil-, Brust-, Schmetterling- und Lagenstrecken. Zur deutschen Spitze ist es für einige Sportlerinnen gar nicht mehr so weit. Isabel Gose, Malin Grosse, Julia Mrozinski und Celine Rieder schrammten schon 2016 am Podium vorbei; Julia stand schon auf ihr.

Gestern hatte ich eine Auswertung über den Mehrkampf veröffentlicht.
Link: DJM – Mehrkampf Vergleich 2015 vs. 2016

Wo standen die 4 angesprochenen jungen Damen beim Schwimm-Mehrkampf in ihrem Jahrgang?
Isabel Gose, Platz 4 im Schwimm-Mehrkampf über Freistil im Jahr 2014;
Malin Grosse, Platz 1 im Schwimm-Mehrkampf über Brust im Jahr 2014;
Julia Mrozinski, Platz 2 im Schwimm-Mehrkampf über Rücken im Jahr 2012;
Celine Rieder, Platz 1 im Schwimm-Mehrkampf über Freistil im Jahr 2013;

In meinen (Rand)Notizen vom 20.6.2014, DJM Berlin, schrieb damals Isabel Gose:
Isabel Gose, Jahrgang 2002, Platz 4 im Mehrkampf in Freistil
„Heute war der letzte Tag der DJM. Eigentlich bin ich voll zufrieden. Wären da nicht die 50m Kraulbeine. Leider bin ich da die Oberniete.
Ich find es aber voll unfair, weil ich in dem Freistil Mehrkampf alle 3 Freistilstrecken gewonnen habe und heute nochmal 2. über die 200m Lagen geworden bin und trotzdem insgesamt nur Vierte und nur weil die Punkte ja unbedingt dreifach zählen müssen. Das regt mich echt auf. Warum nicht einfach? Oder warum nicht einfach die 50m Freistil noch dazu??…. EGAL…. ABHAKEN und weiter geht‘s. Ich freu mich jetzt auf die nächste Saison. Da sind endlich die Kraulbeine weg und ich kann das schwimmen, was ich am Besten kann und hoffentlich Deutsche Jahrgangsmeisterin werden.“
Das tat sie auch: im Folgejahr, bei den DJM 2015 in Berlin, belegt sie:
Platz 1 über 200 F, 400 F, 800 F
Platz 2 über 100 F
Platz 3 über 50 F.

Link: komplette Liste Zeiten 2015 vs. 2015, Frauen 13 -15 Jahre, als PDF.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DJM, News, Statistik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.