(Rand)Notizen NDM Mehrkampf, 28.5.2016 (Tag 1/2)

Autor: Mirko Seifert

Die NDM im Mehrkampf im Schwimmen finden am 28. und 29.5.2016 in Hannover statt. Dabei gibt es den Jugendmehrkampf und den Schwimm-Mehrkampf (SMK). Beim Jugendmehrkampf werden noch die „technischen Disziplinen“ getestet: 15 m Delphinbewegung (heute in Bauchlage; wird immer ausgelost) und 7,5 m Gleittest. Der Jugendmehrkampf war bis vor ein paar Jahren auch noch Bestandteil der DJM, bis der JMK vom SMK abgelöst wurde.

Tja, zum ersten Mal wurden auch die NDM „gespalten“. Der Mehrkampf findet dieses Jahr in Hannover, die Jahrgangsmeisterschaften nächste Woche in Braunschweig statt. Was bei den Süddeutschen Meisterschaften schon lange Tradition ist, erfolgte im Norden zum ersten Mal. Dabei war es mehr ein Versehen. Ursprünglich waren die NDM 2016 an Bremen vergeben wurden, mit Mehrkampf und Jahrgängen in einem Wettkampf. Weil aber das Uni-Bad dicht ist wurde im Oktober 2015 die NDM neu vergeben:
– Lange Strecke nach Magdeburg im Februar 2016;
– Mehrkampf im Mai 2016 nach Hannover;
– Jahrgänge und Offene Klasse nach Braunschweig im Juni 2016.

Die 15 m Delphinbewegung und 7,5 m Gleittest wurde wie folgt durchgeführt:
Die Mädchen auf Bahn 1 auf der Wendeseite;
die Jungen auf Bahn 8 auf der Startbrücke.
Die Delphinbewegung erfolgte in Bauchlage.

Diese Disziplinen waren gegen 15.05 Uhr beendet. Von da an konnte bis 15.40 Uhr im Wettkampfbecken eingeschwommen werden. Das nutzen vielleicht 20 Sportler. Voller war es im Spielbecken. Um 15.45 Uhr ging es weiter.

Ermahnende Worte für den zu frühen Ausschwimmer.

Ermahnende Worte für den zu frühen Ausschwimmer.

Glück hatte Kirill L. nach seinem 200 m Schmetterlingschwimmen im letzten Lauf des 1. Abschnittes. Er war schon fertig, nur Bahn 1 schwamm noch die letzte Bahn. Er ging aber auf eine andere Bahn und schwamm sich schon in Rückenlage aus. Das sah auch der Schiedsrichter und der Trainer. Es gab ermahnende Worte vom Schiedsrichter. Dafür hätte er auch disqualifiziert werden können.
Link: Beispiel für Verwarnungen: https://derseifert.wordpress.com/2016/04/18/verwarnungen-beim-schwimmen/

Die Anschlagmatten waren beidseitig angebracht. Leider waren sie zum Teil wieder extrem glatt, ich sah etliche Sportler bei ihrem Rückenstart abrutschen. Es wurde keine Rückenstarthilfe verwendet.

Ein Sportler meinte nach seinen 200 m Rücken: die sollen sich mal eine neue Decke kaufen. Ich bin deshalb gegen die Leine geschwommen.
Hintergrund ist, dass die Decken geschwungen und mit einem Muster versehen ist, welches nicht parallel zum Wettkampfbecken verläuft. In der Hamburger Alsterschwimmhalle besteht das ähnliche Problem.

Es gab wieder ein Pin-Anstrecker mit der Aufschrift NDM 2016.
Alina Staffeldt war auch in der Schwimmhalle und trainierte.
Die Tribüne mit Zuschauern war ab 15.00 Uhr nicht mehr voll besetzt.
Die Wassertemperatur im Wettkampfbecken betrug + 27,6 Grad C.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter (Rand)Notizen, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.