Atlanta Classic – Jadé trifft auf Katie Ladecky und Elizabeth Beisel über 400m Lagen

Autor: Marco Foelske

Die Deutschen Meisterschaften sind Geschichte und die erste Hürde für die Nominierung nach Olympia ist geschafft. Dagen haben die US Amerikaner noch sechs Wochen Zeit bevor sie um die begehrten Olympia Tickets kämpfen müssen. Nächste Hürde könnten die Atlanta Classic sein um die harten Qualifikationsnominierung überhaupt zu schaffen und in Omaha dabei sein zu dürfen. Bei den US Amerikaner sind die Olympia Trial Zeiten so angesetzt, das von vornherein nur die Besten antreten können. Bei den eigentlichen US Amerikanischen Olympia Trials in Omaha, werden die Erst- und Zweitplazierten automatisch für Olympia Qualifiziert egal mit welcher Zeit sie ins Ziel kamen. Der, der Platz Drei erreicht hat, hat alles verloren. Für die US Amerikaner ist deren Olympia Trials fast noch wichtiger als Olympia selbst. Denn das Erlebnis dabei zu sein, ist nur denen vergönnt die in ihrem Land Selbstbewusst, Kampfgeist und harte Nerven gezeigt haben.
Link: Olympia Trials – Qualfikationszeiten für Omaha, Nebraska
http://usaswimming.org/_Rainbow/Documents/45272d69-b6df-4896-9d0c-8b703312df2d/TrialsQualifyingTimes.pdf

Atlanta 2015: Skyline im Herbst letzten Jahres.

Atlanta 2015: Skyline im Herbst letzten Jahres.

Am kommenden Wochenende haben sich die ganz grossen im US Schwimmsport hier in Atlanta zu den Atlanta Classics angesagt. Nur einer hat kurzfristig abgesagt, weil Michael Phelps am vorigen Donnerstag Vater wurde. Ganz oben auf der Liste steht Katie Ladecky. Die mehrfache Weltrekord Halterin über sämtliche längeren Freistildistanzen tritt sechsmal hier in Atlanta an. Sie versucht sich auch über die 400m Lagen, denn eine andere Olympia Schwimmerin Elizabeth Beisel möchte selber über diese Strecke bei Olympia dabei sein. Dazwischen steht aber auch noch Maya DiRado, die Standford College Schwimmerin möchte da ein Wörtchen mitreden. Erst im Januar hat Maya die Iron Lady Katinka Hosszu und Missy Franklin über 200m Rücken geschlagen. Bei den Herren ist Supertalent Joseph Schooling aus Singapore dabei der hier in den USA studiert. Er wird es mit den US Amerikanern Adrian Nathan und Tom Shields aufnehmen müssen. Breeja Larson wird über die Bruststrecken auf die Isländerin Hrafnhildur Luthersdottir treffen. Beide schwammen schon bei den London 2012 Spielen gegeneinander.  Weitere Schwimmstars wie Natalie Coughlin, die schon an drei Olympischen Spielen teilnahm und auch in diesem Jahr über 50m Freistil gute Chancen hat dabei zu sein und Ryan Murphy der 200m Rücken Spezialist den Jan Philip Glania im Auge halten muss.

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Im Nachwuchsbereich sind auch etliche Talente vertreten. Jadé als 14 jährige muss sie sich gegen Lindsay J Lonney (14) auch einer 200m Schmetterling Schwimmerin und Alex Walsh (14) einer Lagen und Rücken Schwimmerin durchsetzen.  Für Jadé geht es darum im Bereich der JEM Normzeiten zu schwimmen. (100m S in 1:01,50 und 200m S in 2:16,00) Bedingt durch Schulprüfungen konnte sie, obwohl Qualifiziert, nicht an der DM in Berlin teilnehmen. Nun versucht sie über den zweiten Weg sich für Ungarn zu qualifizieren. Bei den jungen Herren möchte Michael Taylor (17) einer von Jadé’s Trainingspartnern bei Dynamo glänzen. Der dreitägige Wettkampf beginnt um 9 Uhr mit den Vorläufen und ab 18 Uhr Finalläufe.

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Ich werde dirkt vor Ort sein und von den Atlanta Classic täglich eine Zusammenfassung schreiben. Diesmal werde ich als Schiedsrichter im Einsatz sein. Ich habe Anfang des Jahres meine Kampfrichter Ausbildung für USA Swimming erfolgreich beendet.

Zeitplan:
http://www.atlantaclassicswimmeet.com/#!meet-info/c19mh

Meldelisten:
https://www.teamunify.com/gsscat/__eventform__/701786_psych.pdf

Weitere Berichte über Atlanta – die Stadt und das Schwimmen – aus dem Jahr 2015:

Teil 1
https://derseifert.wordpress.com/2015/10/27/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-1/

Teil 2
https://derseifert.wordpress.com/2015/11/03/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-2/

Teil 3
https://derseifert.wordpress.com/2015/11/10/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-3/

Teil 4
https://derseifert.wordpress.com/2015/11/17/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-4/

Teil 5
https://derseifert.wordpress.com/2015/11/24/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-5/

Teil 6
https://derseifert.wordpress.com/2015/12/01/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-6/

Teil 7
https://derseifert.wordpress.com/2015/12/09/aufbruch-in-eine-neue-zukunft-usa-teil-7/

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Atlanta 2016: Schwimmhalle der Olympischen Sommerspiele 2016.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, USA abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.