Bestenliste Top 100 für DM – Woche 15

Autor: Mirko Seifert

Eine aktualisierte Version der Top 100 wurde am 11.4.2016 veröffentlicht.

Link: Übersicht aller Tabellen als PDF, inkl. farblicher Markierungen.

Top 100 offene Klasse
In der letzten Woche wurden lediglich zwei neue Bestzeiten erzielt – von Damian Wierling über 50 und 100 m Freistil. Dort ist er jetzt Deutschlands Nummer 1.
Obwohl auch noch einige andere Schwimmer beim Swim-Cup in Eindhoven teilnahmen gab es keine Zeitverbesserungen (Offene Klasse)
Carl-Louis Schwarz ist über 50, 100 und 200 m Rücken plötzlich zweimal vertreten (rot markiert in der DSV Liste, Platz 3, Platz 4, Platz 7). Der Grund könnte daher stammen, dass die Daten vom Swim-Cup falsch eingelesen wurden sind. Carl-Louis nahm, wie andere Trainingskameraden (Diener, Wolf) auch, beim Wettkampf in Eindhoven teil.

In der erweiterten Übersicht (nur als PDF abrufbar) sind die Bestenlisten von Deutschland mit denen von den Niederlanden und Kanada gegenübergestellt. Da beide Nationen letzte Woche ihre Landesmeisterschaften – und damit ihre Olympia-Qualifikation – hatten ist der Zeitenvergleich eventuell interessant.
Link: Übersicht aller Tabellen als PDF, inkl. farblicher Markierungen.

EYOF/JEM Jahrgänge 2001, 2002
Hier gab es keine Zeitenverbesserungen gegenüber letzter Woche.

JEM Jahrgänge 1998, 1999
Maxine Wolters (Hamburg) verbesserte ihre Zeit über 200 m L von 2:16,93 Min. auf 2:14,51 Min., geschwommen beim Swim-Cup in Holland. Damit liegt sie nun deutlich unter der JEM-Pflichtzeit von 2:16,00 Min. Bei den Männern konnte sich Moritz Brandt verbessern (400 F). Dennoch hat es bisher noch kein 1998er Jahrgang geschafft, eine JEM-Pflichtzeit zu erreichen.
Alle anderen Zeiten blieben unverändert.

Sonstiges
Julia Mrozinski schwamm über 100 m S neue persönliche absolute Bestzeit (1:00,40 Min.) und über 200 m S neue persönliche Jahresbestzeit (2:11,59 Min.). Mit dieser Zeit wurde sie letzte Woche „Dutch Champion“. Julia ist nun die Favoriten über die Schmetterlingsstrecken bei der Fahrkarte für die JEM-Jahrgänge. Sie unterbot die JEM-Pflichtzeiten deutlich (1:01,50 bzw. 2:16,00 Min.). Sollte die Form anhalten ist eine Überraschung bei den 128. DM in Berlin möglich.

Thierry Bollin wird immer noch in der DSV-Bestenliste geführt, wird aber höchstwahrscheinlich für die Schweiz bei der JEM 2016 starten. Er schwamm über 100 m Rücken Zeit (56,53 Sek.) beim „Multinations Youth Swimming Meet“ in Limassol neuen Meeting-Rekord, wird aber beim DSV noch mit 56,88 Sek. gelistet. Unbekannt ist, ob Thierry aus den Listen aussortiert wird, damit andere Nachrücken können. Laut Ausschreibung für die DM 2016 gibt es keine Nachrücker. Das bedeutet: ist in Sportler in den Top 100 /20 Listen aufgelistet, meldet aber nicht bei den DM in Berlin, so bleibt sein Platz frei, d. h. es rückt dann nicht Platz 21 nach.

Tabelle 1: EYOF Jahrgänge / JEM Jahrgänge 2001/2002 (weiblich)

Jg 2001, 2002
Frauen JEM Pflichtz. JEM Pflichtz. Stand 11.4.2016
Strecke Jg 1999 Jg 2000/01/02 Zeit Platz 1
50 F 00:26,10 00:26,60 00:26,36 Rohrbach
100 F 00:57,10 00:57,60 00:57,31 Gose
200 F 02:02,20 02:03,10 02:02,73 Gose
400 F 04:20,00 04:22,00 04:20,67 Rieder
800 F 08:50,00 08:52,00 08:55,15 Rieder
100 B 01:11,00 01:11,50 01:11,53 Feldvoss
200 B 02:34,50 02:35,00 02:34,91 Grosse
   
100 R 01:03,20 01:03,80 01:05,02 Kühn
200 R 02:15,50 02:17,50 02:20,21 Tobehn
100 S 01:01,00 01:01,50 01:02,14 Foelske*
200 S 02:13,00 02:16,00 02:16,12 Foelske*
200 L 02:16,00 02:19,00 02:19,31 Hierath
400 L 04:55,00 04:56,50 04:54,75 Tobehn

Tabelle 2: EYOF Jahrgänge / JEM Jahrgänge 2000/2001 (m)

Jg 2000, 2001
Männer JEM Pflichtz. Stand 11.4.2016
Strecke Jg 1998, 99, 01, 02 Zeit Platz 1
50 F 00:23,00 00:23,81 Redemann
100 F 00:51,00 00:52,17 Varjasi
200 F 01:52,00 01:54,76 Rodenko
400 F 03:55,00 04:04,77 Rodenko
1500 F 15:32,00 16:20,36 Rodenko
100 B 01:03,00 01:04,85 Varjasi
200 B 02:16,40 02:25,12 Varjasi
100 R 00:56,00 00:56,88 Bollin **
200 R 02:02,00 02:07,98 Schäffner
100 S 00:54,20 00:55,74 Redemann
200 S 02:01,50 02:05,40 Schäffner
200 L 02:04,50 02:10,11 Varjasi
400 L 04:26,00 04:39,48 Reither

Tabelle 3: JEM Jahrgänge 1999, Frauen

Jg 1999
Frauen JEM Pflichtz. Stand 11.4.2016
Strecke Jg 1999 Zeit Platz 1
50 F 00:26,10 00:26,97 Tesch
100 F 00:57,10 00:57,21 Gottwald
200 F 02:02,20 02:00,98 Kullmann
400 F 04:20,00 04:14,05 Kullmann
800 F 08:50,00 08:47,77 Kullmann
100 B 01:11,00 01:11,58 Kelsch
200 B 02:34,50 02:34,80 Goll
100 R 01:03,20 01:01,67 Wolters
200 R 02:15,50 02:13,17 Wolters
100 S 01:01,00 01:01,24 Zinnecker
200 S 02:13,00 02:16,18 Zinnecker
200 L 02:16,00 02:14,51 Wolters
400 L 04:55,00 04:48,79 Wolters

Tabelle 4: JEM Jahrgänge 1998, Männer

Jg 1998
Männer JEM Pflichtz. Stand 11.4.2016
Strecke Jg 1998, 99, 01, 02 Zeit Platz 1
50 F 00:23,00 00:23,65 Berneburg
100 F 00:51,00 00:52,00 Berneburg
200 F 01:52,00 01:54,13 Brandt
400 F 03:55,00 03:55,73 Brandt
1500 F 15:32,00 15:38,47 Bermel
100 B 01:03,00 01:04,70 Perner
200 B 02:16,40 02:19,32 Schultz
100 R 00:56,00 00:59,03 Walaschewski
200 R 02:02,00 02:03,91 Klenz
100 S 00:54,20 00:54,71 Schön
200 S 02:01,50 02:02,28 Klenz
200 L 02:04,50 02:05,88 Klenz
400 L 04:26,00 04:27,21 Bermel

Links:
Link: Übersicht aller Tabellen als PDF, inkl. farblicher Markierungen.

Top 100 beim DSV
http://www.dsv.de/schwimmen/dsv-wettkampf-veranstaltungen/dm-langbahn/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DM, EYOF, News, Statistik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.