Maxine Wolters – Shoppingcentre-Quiz in Berlin

Autor: Mirko Seifert

Es kommt nicht oft vor, dass die Sportart Schwimmen in den Shopping-Centren in Großstädten auf Werbedisplays „beworben“ wird. So geschehen am 31.3.2016 im Ring-Centre in Berlin. Die Anzeige sah ich zwar nur 2 Sekunden, das Wesentliche bekam ich aber mit.

Die Frage lautete: Wie weit darf die Schwimmerin Maxine Wolters nach dem Start tauchen?
3 mögliche Antworten gab es: 5, 10 oder 15 m.

Schon erstaunlich, dass speziell nach Maxine Wolters gefragt wurde. Das Tauchen nach dem Start kann von allen Schwimmern in Anspruch genommen werden, hier aber bringt der Fragesteller das Tauchen explizit mit Hamburgs Lagen- und Rückenschwimmerin in Verbindung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.