Baku geehrt, Geldsegen in USA und Kanada

Autor: Mirko Seifert

Baku-Broadcaster geehrt
Der Broadcaster der Baku Spiele 2015 (ISB) wurde diese Woche mit dem Preis „Innovative Use of Mini HSSM Cameras“ in Monaco ausgezeichnet. Diese High Speed Mini Kameras, die u. a. beim Beach Volleyball, BMX und Schwimmen eingesetzt wurden, führten zum Sieg in dieser Kategorie. Ebenfalls nominiert aber ohne Erfolg blieb ISB in der Kategorie „Best slow motion of the year“.

Arena Pro Swim Series 2015-2016
Auch in dieser Saison findet in den USA die „Arena pro swim series“ statt. Auf 7 Stationen, verteilt vom 12.11.2015 bis 3.6.2016, werden insgesamt 350.000 US-Dollar als Preisgeld ausgeschüttet. 1.000 US-Dollar Preisgeld gibt es für Platz 1, 600 für Platz 2 und 200 für Platz 3. Der Gesamtsieger erhält noch einen Bonus von 10.000 US-Dollar.

Nils Liess schwimmt Schweizer Rekord
Die Schweiz feierte über 200m Schmetterling ihren ersten nationalen Rekord auf der Kurzbahn in dieser Saison. Nils schwamm beim Meeting in Aachen über 200m Schmetterling in 1:56,44 Min. neuen Landesrekord. Nils Liess war auch bei den DM in Berlin im Jahr 2014 aktiv mit dabei, bei der JEM 2013 und 2014 war er einer der Hauptkonkurrenten von Alexander Kunert über diese Strecke.
Link: Bilder und Erfolge

500.000 Kan. Dollar durch Petro-Canada
Petro-Canada unterstützt verschiedene Sportarten mit 500.000 Kanadischen Dollar pro Jahr. Davon erhielten jetzt je 1 Schwimm-Sportler und ihre Trainer 10.000 Kan-Dollar als Unterstützung aus dem Fond „Fuelling Athletes and coaching excellence“. Die Sportler und ihre Trainer lauten:
Sabrina Duchesne und Trainer Johanne Girardin (IPC);
Alex Loginov und Trainer Steve Price;
Rachel Nicol und Trainer Peter Schori.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Baku, JEM, News, USA abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.