Sportforum will Friedhof, Traglufthalle im Forumbad, SSE mit neuer Videoanlage

Autor: Mirko Seifert

Sportforum Hohenschönhausen
Durch den Ankauf des Landes Berlin von ca. 5 ha Fläche des jetzigen Friedhofs am OSP Berlin für ca. 3 Mio. Euro sollen eine 3-fach Halle einschließlich Sportfunktionsbereiche und Aufwärmhalle entstehen.

Die Herberge, noch ein alter, unsanierter DDR-Bau, soll durch eine Umnutzung für Zwecke des Bundesstützpunktes Leichtathletik ab dem Jahr 2019 saniert werden. Die jetzige Nutzung als Herberge soll auslaufen, anschließend für ca. 9 Mio Euro saniert und umgebaut werden. Der Senat schreibt weiter, das aufgrund des Bearbeitungsstands unter wirtschaftlichen Kriterien davon auszugehen ist, dass ein Ersatzneubau wirtschaftlicher als eine Sanierung ausfallen könnte.

Könnte die längste Zeit in der SSE gehangen haben: die Anzeigetafel ist seit 1999 aktiv.

Könnte die längste Zeit in der SSE gehangen haben: die Anzeigetafel ist seit 1999 aktiv.

SSE mit neuer Videoanlage?
Unter dem Stichpunkt „Szenario Abbau Instandhaltungsstau“ schreibt der Senat für die SSE, der Schwimmhalle an der Landsberger Allee, dass für 2016 für eine Beschallungsanlage und Videoanlage ca. 700.000 Euro vorgesehen sind.

Int. Deutsche Turnfest 2017 und die SSE
Vom 3. bis 10.6.2017 wird Berlin Austragungsort des Internationalen Deutschen Turnfestes. Neben dem Turnen sind aber auch a-typische Turn-Sportarten mit dabei, wie z. B. Leichtathletik-Fünfkampf oder die sog. Jahnwettkämpfe, wo auch Schwimmen, Kunstspringen und Tauchen integriert ist. Als Sportstätte ist u. a. die SSE vorgesehen. Es kann davon ausgegangen werden, dass die SSE für diesen Zeitraum für „normale“ Schwimmwettkämpfe und das Training nicht zur Verfügung steht. Darüber hinaus sollte eine eventuelle „Teilsanierung“ der SSE bis Juni 2017 abgeschlossen sein.

Traglufthalle im Olympiapark
Das 50m Freibecken soll ab dem Herbst 2016 eine Traglufthalle bekommen. Diese temporäre Überdachung soll zur Erweiterung der Trainingsfläche in den Wintermonaten für die Sportarten Moderner Fünfkampf und Wasserball dienen. Auch die Schwimmer könnten davon profitieren. Sie trainieren in den Wintermonaten in der 25m Halle im Forumbad. Die Gesamtkosten betragen ca. 600.000 Euro.
Für die Erneuerung der Fenster der Umkleiden, der Sanitär und Trainerräume für die Schwimmhalle und die Erneuerung der RLT-Anlage im Olympiapark waren 790.000 Euro vorgesehen und wurden fertiggestellt.

Quelle: Senatsverwaltung für Inneres und Sport 2015

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.