Umfrage der Woche 33

Während der WM in Kazan gab es drei deutsche TV-Sender, die die Veranstaltung live übertrugen.
Eurosport: übertrug die Vorläufe und Finals Live im TV, am späten Abend noch eine Zusammenfassung. Co-Kommentator war Thomas Rupprath.
ZDF: übertrug die Finals zum Teil live, der Zuschauer musste am Ende immer wieder auf ZDF Online umswitchen, weil nach ca. 90 Min. Übertragung (18.00 Uhr) Zeit für eine TV-Serie war. Vorläufe wurden nicht im TV übertragen. Co-Kommentator war Christian Keller.
Das Erste: übertrug die Finals zum Teil live, der Zuschauer musste am Ende immer wieder auf sportschau.de umswitchen. Vorläufe wurden nicht im TV übertragen. Co-Moderatorin war Franziska van Almsick.

Das ZDF und das Das Erste nutzten in der Mix-Zone am Becken ihre Chance, vor allem die deutschen nach dem Rennen zu inteviewen. Eurosport legte den Wert mehr auf internationale Sportler. ZDF und Das Erste wechselten sich in der Berichterstattung täglich ab.

Frage: Wer hat den besten „WM-Job im TV“ gemacht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, Umfragen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.