JEM 2015 Männer DSV-Team bei den Baku Games

baku_2015_logo_400pixelAutor: Mirko Seifert

An dieser Stelle werden die JEM Teilnehmer im Schwimmen, so wie die letzten Jahre auch, kurz vorgestellt.

Weitere Infos zu Baku/JEM 2015:
Dokumente: https://derseifert.wordpress.com/doks/
Texte: https://derseifert.wordpress.com/category/baku/

Alexander Lohmar
Im Sommer 2013 wechselte er von der SG Bayer zur SGS Hamburg. Es ist seine erste JEM-Teilnahme, trainiert bei Tobias Heinrich und ist auf den Freistilstrecken zu Hause. Seit 2002 schwimmt Alexander mit derzeit ca. 22 Stunden die Woche. Er schwamm am 12.11. und 19.11.2011 jeweils 2x dieselbe Zeit über 100m Freistil, was damals DJR der AK 14 (25m) bedeutete (52,25 Sek.). Sein Ziel für Baku sind Medaillen mit der Staffel. Aktueller Lieblingssong ist Coldplay mit „Every teardrop is a waterfall“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/5803/0/Alexander-Lohmar

Franz Müller
Franz repräsentiert den Potsdamer SV als einzigen Teilnehmer dieses Jahr bei der JEM. Es ist sein erster JEM Einsatz, er trainiert beim Trainergespann Norbert Warnatzsch und Thomas Luckau. Nur 6 cm fehlen im an 200 cm Körpergröße. Anton Willi Müller ist sein Bruder, der auch auf der Sportschule in Potsdam schwimmt. Aktueller Lieblingssong ist Warriors mit „Imagine Dragon“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/2919/0/Franz-Mueller

Henning Mühlleitner
Henning hatte das Pech, 2014 bei seiner ersten JEM in Holland, seinen 1500m Freistilstart zu verpassen. Er trainiert bei Hannes Vitense ca. 27 Stunden die Woche, sportlich im Wasser ist er seit 2005. Sein Ziel für Baku ist es, zusammen mit der 4x200m Freistilstaffel den Titel zu verteidigen. Er ist auf den längeren Freistilstrecken zu Hause. Haftbefehl mit „Ihr Hurensöhne“ ist sein aktuelles Lieblingslied.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7364/0/Henning-Muehlleitner

Johannes Tesch
Johannes errang dieses Jahr zum ersten Mal eine Medaille in der Offenen Klasse bei den DM, hier über 200m Schmetterling. Sein erklärtes Ziel für Baku ist es, über 100m oder 200m Schmetterling eine Medaille zu erringen. Er trainiert in Halle/Saale bei Frank Embacher, dem Trainier von Paul Biedermann und David Thomasberger. Seine ersten internationalen Erfahrungen für Deutschland sammelte er 2013 bei der EYOF in Utrecht, dort erreichte er Platz 2 über 100m Schmetterling.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/2946/0/Johannes-Tesch

Konstantin Walter
Konstantin trainiert bei Roland Böller in Erlangen, startet aber für die neu gegründete SG Mittelfranken. Auch Konstantin startete 2013 für Deutschland bei den EYOF-Spiele, letztes Jahr war er Mitglied der DSV Mannschaft der JEM in Dordrecht, Holland. Sein Ziel ist es in Baku, neben der Titelverteidigung über 4x200m Freistil, auch ein Finale in einer Einzelstrecke zu erreichen. Aktueller Lieblingssong Drake mit „Know Yourself“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/4534/0/Konstantin-Walter

Leo Schmidt
Leo ist einer von 5 (!) Teilnehmern aus Berlin. Die anderen sind Josephine Tesch, Leonie Kullmann, Tobias Niestroy und Ole Braunschweig. Letzte Saison trainiert der Brust-Spezialist bei Hr. Gampe, diese Saison bei Alexander Römisch am OSP in Berlin. Er trainiert ca. 28 Stunden die Woche und möchte mit der 4x100m Lagenstaffel eine Medaille erschwimmen. 2013 war er Teilnehmer an den EYOF 2013. Aktueller Lieblingssong ist AC/DC mit „You shook me all night long“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/1458/0/Leo-Schmidt

Marek Ulrich
Marek ist der Bruder von Hendrik Ulrich. Marek vertrat in den letzten Jahren mehrfach Deutschland bei inter. Meisterschaftenn, so 2013 bei den EYOF und der Junioren WM, 2014 bei der Junioren-EM und den Youth Olympic Games. Seine Ziele für Baku sind Medaillen. Er trainiert beim SV Halle/Saale bei Frank Embacher. Kontra K mit „Kampfgeist 2“ ist sein Lieblingssong.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/4681/0/Marek-Ulrich

Maximilian Forstenhäusler
Es ist Maximlian’s erster JEM Einsatz. Er trainiert bei Patrick Engel und wohnt in Mögglingen. Er wird in Freistil, Schmetterling und Lagen in Baku an den Start gehen. Aktueller Lieblingssong ist Martin Solveig mit „Intoxicated“. Sein Trainingsumfang beträgt ca. 17 Stunden pro Woche.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7356/0/Maximilian-Forstenhaeusler

Moritz Brandt
Es ist seiner erste JEM-Teilnahme. Der in Bad Honnef geborene Freistil/Schmetterlings-Schwimmer wird von Nicole Endruschat trainiert. Moritz schwimmt seit 2004, derzeit ca. 25 Stunden die Woche. Er ist der einzige JEM-Starter bei den Männern, der im Perspektivteam ist. Ausserdem hält er einige Altersklassenrekorde. Seine Ziele für Baku sind persönliche Bestzeiten in seiner Altersgruppe. Aktueller Lieblingssong ist Armin van Buuren mit „Ping Pong“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7025/0/Moritz-Brandt

Moritz Walaschewski
Ebenfalls von SG Essen kommt Moritz W., der aber bei Mitja Zastrow trainiert. Moritz ist Rückenspezialist und schwimmt seit seinem 8. Lebensjahr, zur Zeit ca. 22 Stunden die Woche. Aktueller Lieblingstitel ist Deep Purple mit „Child in time“. Es ist seine erste JEM-Teilnahme.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7666/0/Moritz-Walaschewski

Nico Perner
Der 189 cm große Brust- und Lagenschwimmer trainiert in Saarbrücken bei Hannes Vitense. Ein Finale zu erreichen ist sein Ziel für Baku. Aktueller Lieblingssong ist Lil Wayne mit „Blunt Blowin“. Es ist seine erste JEM-Teilnahme.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7665/0/Nico-Perner

Ole Braunschweig
Ole schwimmt seit seinem 6. Lebensjahr für den BSV Medizin Marzahn. Seit dieser Saison trainiert er in der TG Römisch am OSP Berlin, ca. 26 Stunden die Woche. Er hat noch einen schwimmenden Bruder Malte. Ole‘s Hauptstrecke ist die 100m Rücken, in Baku wird er über alle Rückenstrecken starten. Seine Baku-Ziele sind persönliche Bestzeiten und ein Finale zu erreichen. Aktueller Lieblingssong „Monster „von Skillet. Es ist seine erste JEM-Teilnahme.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/1660/0/Ole-Braunschweig

Paul Hentschel
Der 195 cm große Lagenschwimmer wurde in Annaberg-Buchholz geboren und trainiert in Chemnitz bei Steven Krüger. Es ist seine erste JEM-Teilnahme. Wie Paulus Schön und Johannes Tesch gehört er zum DVAG-Juniorteam. 2014 schwamm er auch bei den Freiwasser DM in Hamburg mit und wurde über 5 km in der offenen Klasse elfter. Aktueller Lieblingstitel ist Black Eyes Peas mit „My Humps“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/6342/0/Paul-Hentschel

Paulus Schön
Ebenfalls in Chemnitz trainiert Paulus, der den selben Trainer wir Paul Hentschel hat. Paulus ist über alle Schmetterlings-Strecken zu Hause, stellte dort in der Vergangenheit mehrere Altersklassenrekorde auf. Er schwimmt seit 2002 und durchschnitt 25,5 Stunden die Woche. Eine „gute Platzierung“ über 100m Schmetterling ist sein erklärtes Baku-Ziel. Aktueller Lieblingssong ist Go Freek mit „We can ride (dom dolla remix)“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/4775/0/Paulus-Schoen

Thore Bermel
Thore trainiert in Elmshorn bei Jörg Freyher. Er hat am selben Tag wie ich (Mirko Seifert) Geburtstag 😉 Seit 2002 ist er mit dem Schwimmen verbunden und trainiert zur Zeit ca. 22 Stunden die Woche. Thore ist auf den längeren Freistilstrecken zu Hause und wurde mit der Staffel Junioren-EM Champion im Freiwasser. Eine Einzelmedaille ist sein erklärtes Ziel für Baku. Aktueller Lieblingssong ist Martin Solveig & GTA mit „Intoxicated“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7634/0/Thore-Bermel

Tobias Niestroy
In Dresden geboren wechselte er vor einigen Jahren den Standort und trainiert bei Alexander Römisch am OSP Berlin. Er schwimmt seit 2002, zur Zeit ca. 28 Stunden die Woche. Lagen- und Freistilstrecken sind seine bevorzugten Lagen. Ein Finale mit Bestzeit zu erreichen ist sein Baku-Ziel. Aktueller Lieblingssong A Day To Remember mit „Violence (enough ist enough)“.
Link: Bilder und Infos:
http://www.mirkoseifert.de/sportler/fotos/7664/0/Tobias-Niestroy

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Baku, JEM, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.