WM 2015 Longlist

Autor: Mirko Seifert

Offiziell beläuft sich die WM Longlist für Kazan auf 29 Sportler. Inoffiziell ist sie aber länger.

So werden die Sportler Christian Diener, Tony Lukas Fitterer und Anna Dietterle nicht erwähnt. Auf der Longlist stehen nicht die möglichen Staffelschwimmer. Ob Staffeln aufgestellt werden ist nicht bekannt. Der Testlauf am letzten Tag der 127. DM (12.4.) war eher ernüchternd. Die „Zielzeiten“ über 4x100m Lagen und 4x200m Freistil (beide weiblich) wurden überschritten.

Es gibt Strecken, wo es mehr als 2 Normerfüller gibt.

Männer:

400 Freistil: 1. Normerfüller (NE): Florian Vogel, 2 NE: Clemens Rapp, 3. NE: Jacob Heidtmann;

400 Lagen: 1. NE: Jacob Heidtmann, 2. NE: Johannes Hintze, 3. NE: Kevin Wedel;

Frauen:

200 Rücken: 1. NE: Jenny Mensing, 2. NE: Lisa Graf, 3. NE: Sonnele Öztürk;

Ein Satz kann man in den Nominierungsrichtlinien leicht überlesen. Mitfahren können nur die ersten beiden pro Strecke. Laut diesen Richtlinien ist ausschlaggebend die DM in Berlin vom April: „Sollten mehr als zwei Athleten pro Strecke alle Voraussetzungen erfüllt haben, gibt die Reihenfolge der DM 2015 den Ausschlag.“

Sollten die Sportler der oben genannten Strecken auch die Qualihürden 2 und 3 mit ihren geschwommenen Zeiten meistern, dann ist die DM 2015 der Maßstab. Letztlich spielt die Platzierung, egal bei welchem Wettkampf nach den DM, keine Rolle mehr. Der dritte Normerfüller (Heidtmann 400 F, Wedel 400 L, Öztürk 200 R) hat also nur eine Chance mitzufahren, wenn er a) selber nicht patzt und b) einer vor ihm sich eine „Auszeit“ nimmt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.