Johannes Hintze mit Fokus auf Kazan

Autor: Mirko Seifert

Im Vorfeld der 127. DM dieses Jahr lag sein Fokus auf die Erreichung der EYOF Spiele Ende Juli 2015 in Georgien. Die Priorität wurde mit dem Platz 2 über 400m Lagen geändert. Plötzlich besteht die Möglichkeit der WM Teilnahme. Johannes wird dem Anspruch gerecht und wird nicht an den EYOF teilnehmen. Sein ausgewählter 2. Pflichtwettkampf für die Qualifikation sind die DJM in Berlin. Dort wird er am letzten Tag nur die 400m Lagen schwimmen. Der 3. Pflichtwettkampf sind dann die „German Open“ in Essen Anfang Juli. Dort wird entschieden, wer mitfahren darf.

Seine Qualifikation für die EYOF hätte Johannes mit Bravour gemeistert. Nur wird er Deutschland bei dieser Veranstaltung nicht vertreten. Ein kurzfristiges „umswitchen“ von WM zu EYOF ist nicht möglich, weil die Fristen dann schon verstrichen sind. Johannes hätte sehr gute Chancen auf einen Sieg über 200m und 400m Lagen bei den EYOF gehabt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.